Herzlich Willkommen

bei den Lindenberggeischtern

Über Uns

Entstehung Lindenberggeischter

Die Buttwiler Fasnacht beleben – das war das Ziel einer kleinen Gruppe Buttwiler im Jahr 1990. Mit Flyern wurde nach Interessierten für eine Buttwiler Guggenmusik gesucht. Mit Erfolg – bereits in dieser ersten Saison zählte die Truppe über 30 fasnachtsbegeisterte Musiker.

An der Gründungsversammlung vom 7. April 1990 wurde der Verein dann offiziell gegründet. Über die Namensfindung war man sich anfangs noch nicht einig. Erste Vorschläge wie beispielsweise „Hohenwiener Disharmoniker“ fand nicht bei Allen Anklang. Erst später wurde die Guggenmusik „Lindenberggeischter Buttwil“ getauft.

Zu Beginn waren die Mitglieder der Lindenberggeischter Verwandte und Bekannte hauptsächlich aus Buttwil. Geprobt wurde einmal pro Monat im Jugendkafi. Die Auftritte beschränkten sich vor allem auf die Fasnachtsbälle im eigenen Dorf und in Muri, wo die Geischtli’s zu Zeiten spielen durften, wo es noch kaum Zuschauer hatte. Ja – jeder fängt mal klein an!

Was ist eine Guggenmusik ohne ihren eigenen Fasnachtsball? Das dachten sich auch die Lindenberggeischter. Und so fand der erste offizielle „Geischterball“ 1996 noch in viel kleinerem Rahmen statt als man ihn heute kennt.

Im Verlaufe der Jahre ist der Verein mehr und mehr gewachsen und auch viele Auswärtige sind zu den Geischtli’s nach Buttwil gestossen. Der Wunsch, öfter auch auswärts spielen zu können, kam immer mehr auf. Die Proben wurden intensiviert, wodurch das musikalische Niveau gesteigert werden konnte.

Heute ist der Haufen fasnachtsbegeisterter „Geischtli’s“ aus Buttwil wohl kaum mehr aus der Freiämter Fasnachts-Szene wegzudenken.

Nächste Auftritte

Gönner

Als Dorfverein leisten wir einen grossen Beitrag zur Buttwiler Fasnacht, zu Fasnachtsanlässen in der Region und anderen kulturellen Anlässen durchs ganze Jahr. Das ist mit einem riesigen personellen, wie auch finanziellen Aufwand verbunden.

Daher sind wir auf Helfer an unseren Festen, wie auch finanzielle Zustüpfe angewiesen. Und da kommst Du ins Spiel. Wenn Du einen Gönnerbeitrag von mindestens 30.- spendest, hilfst Du der Buttwiler Fasnacht, dem Geischterball, oder einfach der Guggemusig Lindenberggeischter.

Im Gegenzug halten wir Dich über das Vereinsinterne auf dem Laufenden und laden Dich herzlich zu unserem Apéro am Geischterball in Buttwil ein (natürlich mit Gratiseintritt).
Du bist noch nicht Gönner? Dann melde dich mit dem unten stehenden Formular an, wir schicken Dir dann alles notwendige.

Wir würden uns freuen, wenn wir Dich schon bald in unserem Gönnerkreis willkommen heissen dürfen.

Ein grosser Dank an unsere Gönner, und an alle die es werden wollen!
Lindenberggeischter Buttwil

Facebook

Bei strahlend schönem und heissem Wetter, haben sich Sabrina und Gabriel in Gormund das Ja Wort gegeben.
Alle Geischtlis wünschen euch für die weitere Zukunft alles Gute und nur glückliche Stunden.
...

View on Facebook

Wir sind von einem super coolen Guggenweekend retour.
Auf unserer Homepage Lindenberggeischter.ch findet ihr in der Gallery alle Fotos völlig unzensiert. :-/ :-~ 🙂

Wir wünschen euch allen einen guten Start in die neue Woche
...

View on Facebook

Nach einem kleinen Car - (fahrer) Unglück, kamen wir etwas später wie geplant in Ilanz an. Dort haben wir Geischtli beim River Rafting bewiesen dass wir überhaupt nicht wasserscheu sind.
Jetzt geniessen wir ein Nachtessen in Chur, bevor wir das Nachtleben hier etwas aufmischen und morgen neu durchstarten....😅🍻😉
...

View on Facebook

Heute bei strahlendem Sonnenschein hat ein weiteres Geischtli den Weg in die Ehe angetreten. Wir gratulieren Raphi und Jasmin zur kirchlichen Vermählung. Gleichzeitig wünschen wir Lindenberggeischter euch auf eurem gemeinsamen Lebensweg nur das Beste. ...

View on Facebook

Nach der gestrigen GV der Lindenberggeischter ist die Saison nun definitiv beendet. Wir bedanken uns bei allen Sympathisanten recht herzlich. Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den acht austretenden Mitgliedern für Ihren tollen Einsatz all die Jahre. DANKE!
(von links nach rechts: Sabrina Stöckli, Philipp Küng, Büsu, Roman Keller, Mike Peyer, auf dem Foto fehlen Marc Aeberhard, Tina Heubacher und Severin Stutz)
...

View on Facebook